Control4 OS3 Update mit OvrC

Das neue Software-Update Control4 OS 3.2.2 von SnapAV stärkt das Engagement für seine Partner und bietet neben anderen Verbesserungen volle Unterstützung für das OvrC Pro Remote Equipment Management für alle Control4-Steuerungen der EA- und CA-Serie.

Laut SnapAV bietet das Update Integratoren die Möglichkeit, die an Control4 angeschlossenen Geräte ihrer Kunden aus der Ferne zu verwalten und dami mehr Service-Möglichkeiten anzubieten.

“Dieses Update fügt leistungsstarke Fernzugriffsfunktionen für alle bestehenden OS3 Control4-Systeme hinzu. Es gibt unseren Partnern ein neues Upsell-Tool an die Hand, das die Systemwartung und Problemlösung vereinfacht”, erklärt Kenny Kim, VP Product Management, Plattform & Services.

Mit OS3.2.2 ist OvrC als Remotezugriff-Dienst fest integriert.

“Mit der nativen OvrC-Integration erhalten die Partner Einblick in das gesamte Netzwerk der angeschlossenen Geräte, einschließlich der C4 Chime Video-Türklingel, des T4 Touchscreens, der IP-Stromversorgungsgeräte und mehr. Durch erweiterte Diagnosedaten, den Systemstatus und Push-Benachrichtigungen bei Geräteausfällen macht es OvrC schneller und einfacher, einen schnellen Kundendienst zu leisten, egal wo die Techniker gerade sind.”

Das OS 3.2.2-Update macht auch Zigbee Health in Composer Pro verfügbar, so dass es für Partner jetzt einfacher als je zuvor ist, Gerätezustandswerte aus der Ferne einzusehen und eventuelle Probleme schnell zu diagnostizieren und zu beheben. Ein Dashboard bietet einen Überblick über das gesamte System, während das Umschalten auf die gerätespezifische Ansicht den Online-/Offline-Status, die Anzahl der Bootvorgänge und jede fehlgeschlagene Kommunikation mit anderen Zigbee-Geräten enthüllt.

Quelle: https://www.cepro.com/productbriefs/snapavs-control4-os-3-2-2-includes-ovrc-pro-support/ 

Der Fernzugriff ist im Bereich des EDV-Supports in Deutschland gut etabliert. Mit OvrC Pro geht SNAP-AV geht hier den Weg, einen Remote-Management Möglichkeit auch für das Smart-Home zu bieten. Ob dies hier Deutschland ein großer Erfolg wird, zeigt die Zeit. Alles was per LAN miteinander vernetzbar ist, kann dann in Prinzip kann aus der Ferne “gewartetet” werden. Ganz wie Sie es Beispielsweise von Telekom-Routern oder Samsung Smart-TVs bereits kennen könnten. 

 

Um die Webseite in vollem Umfang zu nutzen, müssen Sie der Cookie-Nutzung zustimmen! Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen