KNX und Multiroom Audio

Der KNX-Bus ist der Standard wenn es um Hausautomation geht. Mit rund 400 Herstellern für Produkte mit KNX-Bus Schnittstelle, ist man als Bauherr auf der sicheren Seite wenn es um Investitionsschutz und Nachhaltigkeit geht.

Beim Bedienkonzept ist man auf das Design, die Leistungsfähigkeit der Taster und die individuellen Visualisierungsmöglichkeiten angewiesen. JUNG nennt diese den Facility Pilot, GIRA hat den Home-Server, Hager die Domovea usw… Gerade bei einer umfangreichen Visualisierung ist der Zeit-/ Kostenaufwand zu beachten.

Beim Thema Multiroom Audio sieht es ähnlich aus. GIRA hat eine Kooperation mit REVOX, JUNG und Basalte haben einen eigenen Multiroom-Verstärker.

Wenn es um die Audio-Bausteine geht, sind es meist proprietären Systeme und lassen sich wenig bis gar nicht untereinander kombinieren. Einige Hersteller bieten sogar Audio-Aktoren für den Schaltschrank an.

Mit Control4 lassen sich beliebige Multimedia Funktionen auf KNX-Taster verknüpfen.

Darüber hinaus gibt es eigenständige Multiroom-Audio Systeme wie z.B. Sonos, die mittlerweile auch über die KNX-Taster in Teilen zu bedienen sind.

Wenn der Audio-Part mit den Multiroom Komponenten von Control4 geplant wird, können diese auch mit KNX Taster bedient werden. Aber vor allem kann mit dem Bedienkonzept von C4 die gesamte KNX-Aktorik und Sensorik eingebunden werden.

Die Bedienstellen und Visualisierung von Control4 setzten keinen KNX-Server voraus,  da die Bedienlogik und Szenenspeicherung auf den C4-Controller hinterlegt werden.

Praxis TIPP: Die Installation von Audio und Elektronik in einen gemeinsamen Schrank ist eine reizvolle Idee. Jedoch macht die Trennung durchaus Sinn, da sich im Entertainment-Bereich Anforderungen, Wünsche  und Technologien schneller ändern. Mit einem fast schon obligatorischen Technik-Rack hat der Entertainment-Freund deutlich mehr Variabilität. Auch eignet sich sich das Technik-Rack für die Unterbringung von Netzwerkkomponenten und den Patchfeldern.

unterverteilung

In der Elektroverteilung darf nur ein Elektriker Komponenten wechseln. Im 19″ Schrank kann Ihr Ansprechpartner für AV Technik ungehindert das Multiroom-System installieren und Wartungen / Erweiterungen vornehmen.

serverschrank

Beispiel: Control4 als ideale KNX-Audio Lösung

Control4 bietet Mehrwert im Bedienkomfort und erweitert die Aktor und Sensorik-Möglichkeiten in der Hausautomation. Die Grund-Bedienung der Audiofunktionen kann zudem per KNX Taster erfolgen. Für die komfortable und komplette Bedienung der AV-Installation, nutzt man jedoch die Control4 Bedienelemente oder APPs, die wiederum die Steuerung der KNX-Teilnehmer ermöglicht.

KNX Hausautomation

  • Licht
  • Heizung
  • Jalousie
  • Sicherheit
  • Alarmanlage
  • Tür Kommunikation
  • KNX Taster
  • KNX Sensoren
  • Steuerung von Control4 Grund Funktionen möglich

KNX IP-Router

  • Ein KNX auf IP-Netzwerk Baustein sorgt nicht nur mit einem HomeServer für die Bedienbarkeit der Anlage per APP

Control4 Multiroom

  • Bedienung aller AV-Komponenten
  • Audio Verteilung
  • Audio Verstärker
  • Video Verteilung
  • Bedienkomfort per Visio
  • Sicherheit / IP-Kamera
  • Türkommunikation
  • C4 Taster / Funk FB
  • C4 Touchscreens
  • C4 Sensorik
  • Steuerung aller KNX Teilnehmer möglich

Dieser Beitrag könnte Sie interessieren

19. Oktober 2020
Wir stellen Chime vor, eine Video-Türklingel, die für das Control4 Smart Home konzipiert und entwickelt wurde.

Um die Webseite in vollem Umfang zu nutzen, müssen Sie der Cookie-Nutzung zustimmen! Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen