OPUS greenNet

Smart Home Ready > Unter dieser Unterschrift fällt tatsächlich der Vorteil, das eine OPUS Installation ganz wie eine klassische Elektroinstallation durchgeführt werden kann. Das Bedeutet dass ein OPUS Wandtaster ,der als Relais oder Dimmer den Lichtkreis bedient, automatisch auch schon eine Bridge-Funktion (Weiterleitung von Steuerbefehlen) hat. So bildet sich durch die Installation der Komponenten das notwendige Enocean Funk-Netzwerk. Dabei ist die Funk-Last äußerst gering, da die Komponenten nur untereinander “funken” wenn ein Befehl ausgelöst wird – und das auch nur in dem Raum lokal oder global dann in der ganzen Installation. Die Steuersignale werden als kurzes Datenprotokoll im 866MHz Bereich gesendet und garantieren eine abdeckende Reichweite bei jeder Gebäudesubstanz.

“Geht es um die Planung und Entscheidung rund um die Gebäudetechnik, dann gilt es viele verschiedene Faktoren zu berücksichtigen. Welche Systeme gibt es? Was hat sich in der Praxis bewährt? Welche Kostensenkungs-, Sicherheits- oder Komfortfunktionen sollten sofort mitberücksichtigt werden? Was sind langfristig nützliche Erweiterungen bei Pflege, Krankheit oder Unfall? Das zur Verfügung stehende Budget spielt zumeist ebenfalls eine entscheidene Rolle.” https://www.jaeger-direkt.com/themenwelten/smarthome/

https://myopus.eu/

Smarthome ohne Smartphone?

Vorteile und Eigenschaften von OPUS greenNet als Stichpunkt-Übersicht

  • Die Installation erfolgt wie ein klassischer Wandtaster – Beispielsweise Licht + Rollladen
  • Die verfügbaren Designs passen in das Standardraster für horizontale und vertikale Anordnung
  • Die verfügbaren Rahmen und Abdeckungen sind teilweise auch mit etablierten Markengerstellern der Elektroindustrie kompatibel bzw. adaptierbar
  • Das System eignet sich für Neu- und Bestandsbauten
  • Beim Neubau lassen sich die Komponenten-Kosten, durch Wegfall von Installationskosten > beispielsweise Wechselschaltungen im Flur etc. als kostenneutrales Investment gegenüber einer klassischen Elektroinstallation bewerten.
  • Eine Installation im Bestand kann praktisch Renovierungsfrei stattfinden, da im Grunde nur bestehende Taster getauschwerden.
  • Das System ist Ausfallsicher, da es keiner zentralen Intelligenz bedarf um die Grundfunktionen und Bedienung zu ermöglichen.
  • Neben den Tastern, sind auch viele weitere OPUS Komponenten praktisch wartungsfrei, dank Energie autarker Technik.
  • Das System ist erweiterbar > Geschossweise / Raumweise > Installation nach und nach.
  • Mit dem Smartgateway wird das System Apple Homekit kompatibel
  • Über dieses Gateway ist die Anbindung an weiteren Software- / Smarthome Systemen möglich. Beispielsweise Control4
  • Mit Control4 können die Taster weitere Funktionen erhalten, Szenen aktivieren und Multimediatechnik steuern.

Mit Control4 zur  „One-Button-Solution“ …

Mit möglichst wenigen Bedienschritten zur gewünschten Funktion > das ist eine der großen Stärken von Control4. Im Idealfall wird der Wandtaster dazu genutzt, eine Raumszene zu aktivieren. Durch die Verbindung von OPUS greenNet und Control4 entstehen hierfür weitere Bedienmöglichkeiten, neben der Control4 KNX-Sensorik und den Control4 ZigBee Wandtaster.

Um die Webseite in vollem Umfang zu nutzen, müssen Sie der Cookie-Nutzung zustimmen! Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen