Smart Home Inspiration


Projekt V – Eine wunderschöne Biegung im Fluss

In der südöstlichen Ecke von Queensland an der Sunshine Coast schlängelt sich die Mündung des Mooloolah River durch die Hafenstadt Minyama – ein Labyrinth aus Kanälen und Häfen – bevor sie auf den Pazifik trifft. Und sollten Sie zufällig mit dem Boot durch die Stadt fahren, können Sie eine exklusive Insel mit luxuriösen Immobilien am Wasser entdecken. Wenn ja, halten Sie sich am Handlauf fest, denn eine dieser Immobilien wird Sie wahrscheinlich von den Socken hauen.

Das Konzept

Das V-Haus wurde nach der Form der beiden ausgestreckten Flügel benannt, die den begrünten Innenhof umschließen. Hier schlängelt sich eine Eisentreppe zur Veranda und zum Wohnraum im zweiten Stock hinauf, bestehend aus einem Hauptschlafzimmer und zwei Gästezimmern (alle mit eigenem Bad), Büro, Medienraum und Billardraum. Im Erdgeschoss befinden sich ein Wohnzimmer, ein Esszimmer, ein Familienzimmer, eine Galerie, eine Küche, eine Spülküche, ein Keller, ein Angestelltenzimmer mit eigenem Bad, eine Speisekammer und eine Waschküche sowie ein weiteres Gästezimmer und Badezimmer. Es gibt auch eine Doppelgarage mit Auffahrt.

Durch den Einbezug eines Fachmanns für die Smarthome-Technik von Anfang an, wird hochwertige Architektur trotz aller technischen Finessen möglich. Raumprogramm und smarte Technik im ästhetischen Einklang.

Vom Fluss aus ähneln die beiden Stockwerke des Uferflügels einer niedrigen, breiten, zweigeschossigen, länglichen Vitrine, großen Glastüren, die das Ufer mit dem dahinter liegenden Innenhof verbinden. Bei geöffneten Türen und Vorhängen verschwindet das Erdgeschoss dieses Flügels fast vollständig und wirkt eher wie eine durchsichtige Stütze für das zweite Stockwerk mit seinen großen Panoramafenstern zum Fluss und der Holzabschirmung auf der Hofseite. Im Inneren weicht die scharfe, rechtwinklige Außenseite weicheren Kanten von gebogenem Beton und Holzverkleidungen.


Der Bauherr und sein Architekt

Die weltreisenden Besitzer des Hauses wollten eine vorbildliche Ferienwohnung schaffen – ein stilvolles, nachhaltiges, subtropisches Paradies, in dem sie sich schließlich dauerhaft niederlassen konnten. Ende 2013 engagierten sie den preisgekrönten Architekten Shaun Lockyer, der ihre Liebe zur brasilianischen Architektur der Moderne teilte – gekennzeichnet durch ihre lineare Einfachheit, die Verwendung von Rohstoffen wie Beton, Holz, Eisen und Stein sowie die enge Verbindung von innen und außen. Das Holz hat auch eine lokalere Verbindung: Viele Städte an der Sunshine Coast begannen im 19. Jahrhundert als Häfen für die Holzindustrie, als ein Großteil der Region über prächtige Wälder verfügte.

Nach zwei Jahren war der Plan abgeschlossen und unterzeichnet, und 2016 begann der zweijährige Bau. Neben der anspruchsvollen ästhetischen Perfektion wünschten sich die Kunden aber auch modernste intelligente Automatisierung und Sicherheit.

Der Control4 Partner

Treten Sie ein in Queenslands einzigem Control4 Diamond Dealer Electronic Living, einem Unternehmen, das sich auf globaler Ebene einen beneidenswerten Ruf für den Bau vieler der heutigen modernen Smart Homes in der Region erworben hat. Damian Cavanagh, Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens, sagt: “Wir wurden bereits in der frühen Designphase in das Projekt einbezogen, um unser umfangreiches technisches Wissen und unsere technische Expertise einzubringen und die neueste Elektro-, Beleuchtungs- und Smart Home Technologie für dieses atemberaubende moderne Meisterwerk zu liefern. Wir arbeiteten in enger Zusammenarbeit mit Shaun Lockyer Architects und den Bauherren, CGH Constructions, zwei branchenführenden Unternehmen mit zukunftsweisendem Denken in der modernen Gebäudeplanung und tiefem Verständnis für die Vorteile von Smart Home Annahmen.”

Die Planung und Umsetzung

Das Projekt erstreckte sich über einen Zeitraum von mehr als zwei Jahren, wobei das Team von Electronic Living in alle Facetten des Baus involviert war und sich um die ersten Designkonzepte, die Verkabelung und Produktauswahl bis hin zur Installation und Programmierung kümmerte – wobei die Vorgaben des Kunden jederzeit eingehalten wurden, um ein diskretes, zuverlässiges und hochwertiges System zu schaffen, das zudem sehr einfach zu bedienen war.

Für ein Haus, in dem Ästhetik und Design so wichtig waren, war das keine leichte Aufgabe. Wie der Architekt Shaun Lockyer dem Smart Home Magazine mitteilte: “Das ist eine gute Idee: “Das Haus, das eine unförmige Betonhülle war, bot wenig oder gar keine Möglichkeit, Fehler zu korrigieren. Zu diesem Zweck war es entscheidend, dass dem Entwurfs- und Planungsprozess eine angemessene Zeit eingeräumt wurde.”

Electronic Living musste einen detaillierten Plan für Leitungen und Kabel erstellen und dessen präzise Ausführung sicherstellen. Cavanagh sagt: “Unser Team musste bei jedem Betoniervorgang vor Ort sein, um sicherzustellen, dass alles an seinem Platz war, da es keine zweite Chance für eine spätere Installation geben würde. Wir versteckten auch einen Großteil der Haustechnik in einem speziellen Kommunikationsraum, versteckte Fernseher in der Inneneinrichtung und verbargen bestimmte Elemente wie viele der Audiozonen des Hauses in den vorgefertigten Betondecken mit maßgefertigten Gehäusen.”

Mit der OSD-Funktion der EA-Controller von Control4 wird jeder Bildschirm zur visuellen Steuereinheit.

Beispiel des OSD unter Control4 OS 3

Ein perfektes Ergebnis

Bis Februar 2018 war das Haus fertig. Und neben dem eleganten Aussehen macht die versteckte High-Tech-Ausstattung dieses Haus auch auf viele andere Arten intelligent. Audio und Video können in mehrere Räume unabhängig voneinander oder gemeinsam gestreamt werden, angetrieben von einer individuell konfigurierten Control4 Smart Home Plattform. Es gibt überall umfangreiche CCTV-Überwachungs- und Sicherheitssysteme. “Diese können über Touchscreens im ganzen Haus sowie auf den Smart Devices der Familienmitglieder eingesehen, überwacht und gesteuert werden”, sagt Cavanagh. “Da die Besitzer oft in anderen Teilen der Welt sind, ist dies eine Funktion, die sie als besonders nützlich empfunden haben. Familienmitglieder werden auf ihren Smart Devices benachrichtigt, wenn ein Sicherheitsalarm auftritt, und auch das Sicherheitsüberwachungsunternehmen wird unverzüglich benachrichtigt.”

Beleuchtung, Klimatisierung, Heizung und Jalousien im gesamten Haus sowie die Außenbeleuchtung wie Pool, Poolterrasse, Innenhof und Außenbereich können über Control4 Touch Screens oder Smartphones und Tablets gesteuert werden. “Der Benutzer kann sogar aus einer Reihe von benutzerdefinierten Szenen wählen – zum Beispiel schaltet “Home” die Wegbeleuchtung von der Garage in die Küche und ins Schlafzimmer ein, während “Good Night” schrittweise alle Lichter im Haus ausschaltet und alle Jalousien schließt”, sagt Cavanagh.

Es gibt auch eine intelligente Gegensprechanlage mit digitaler Schließanlage. Dank der Intercom Anywhere-Technologie von Control4 können die Eigentümer jeden Raum ihres Hauses überwachen und mit ihm kommunizieren – auch wenn sie nicht da sind. Sie können Gäste begrüßen und mit ihrem Smartphone gesteuerten Smart Lock ferngesteuert einsteigen lassen oder jeden sehen, der sich dem Objekt von allen Seiten nähert.

Teamplaying und ausgezeichnete Architektur

Das Team sorgte auch dafür, dass es genügend Kapazität gab, um das Haus mit den neuesten intelligenten Funktionen auf dem neuesten Stand zu halten, falls sie – oder jeder zukünftige Besitzer – sich dafür entscheiden sollte. “Zum Beispiel, obwohl die Besitzer anfangs nicht an der Sprachsteuerung interessiert waren, wird das zu einer sehr beliebten Ergänzung unserer Smart Homes und könnte in Zukunft leicht hinzugefügt werden, wenn sie ihre Meinung ändern. Es kann sehr hilfreich sein, einen Befehl wie “Alexa, turn on Dinner Party” auszusprechen, der dann Ihre Spotify-Party-Playlist anzeigt, Lichter in bestimmten Bereichen einschaltet, die Jalousien schließt und Ihre Klimaanlage auf Ihre bevorzugte Temperatur einstellt”, sagt Cavanagh. “Und man könnte das Licht dimmen, die Lautstärke der Musik steigern und den Gaskamin starten, ohne einen Finger zu rühren, geschweige denn den Raum zu verlassen.”

Im Einklang mit den Idealen der brasilianischen Moderne punktet das Haus auch bei der Nachhaltigkeit. Lockyer sagt: “Der Holzregenschutz bietet Schatten, Schutz und Sicherheit. Tiefe Traufen, exzellente Querstromlüftung, thermische Masse und natürliche Beleuchtung sorgen für ein sehr nachhaltiges und langfristiges Konzept. Solarenergie mit Batteriespeicherung, Low-E-Verglasung (die Energie spart, indem sie Wärmeverluste verhindert), LED-Beleuchtung und nachhaltiges Hartholz runden unseren Ansatz ab.”

Das Haus wurde mehrfach ausgezeichnet, sowohl für sein Design als auch für seine intelligente Technologie. Aber Lockyer glaubt, dass es ohne die außergewöhnliche Professionalität all jener, die zur Realisierung dieses wirklich spektakulären Hauses beitragen, nie zusammengekommen wäre.

Das, sagt der Architekt, hat den Unterschied gemacht: “Dank des großen Einsatzes aller Beteiligten war das Projekt überraschend unkompliziert und angenehm von Anfang bis Ende zu realisieren. Das V House ist eines unserer besten Beispiele für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Design- und Dienstleistungsintegration. Die Einbindung von Electronic Living von der Konzeptphase bis zur Fertigstellung ermöglichte es uns, für unsere Kunden das nahtloseste und zuverlässigste automatisierte Ergebnis zu erzielen. Die Ergebnisse sprechen für sich: Das Haus genießt beispiellose Funktionalität, Energieeffizienz und einwandfreie Technologieintegration – perfekt ausgeführt und einfach geliefert”.

Aus dem Original von Joni Wittenbach | Veröffentlicht am 26. September 2019
Bilder: https://de.control4.com/blog/564/a-beautiful-bend-in-the-river 

Um die Webseite in vollem Umfang zu nutzen, müssen Sie der Cookie-Nutzung zustimmen! Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen